[Chronik von Wolframs]
[Schulische Begebenheiten]
[Erweiterung des Schulgebäudes]
[Ein neuer Pfarrer kommt]
[Der Ortsschulrat]
[Aufgaben des Ortsschulrates]
[Ansteckende Krankheiten]
[Anlage eines Schulgartens und Turnplatzes]

Erweiterung des Schulgebäudes

Mit dem Erlaß vom 16. 3. 1891 wurde die einklassige Volksschule zu einer zweiklassigen erweitert, gleichzeitig wurde eine Oberlehrer - und eine Unterlehrer-Stelle errichtet.

Das hatte zur Folge:

  • Der Ortsschulrat in Wolframs wird angewiesen, eine "Naturalwohnung" zur Verf√ľgung zu stellen.
  • Rechtzeitiger Beginn eines "Erweiterungsbaues" wird gefordert.
  • Der Ortsschulrat veranla√üt die Ausarbeitung der Baupl√§ne f√ľr die Erweiterung der Schule.

Die Genehmigung der Baupl√§ne erfolgte im April 1892 mit der Auflage, f√ľr die Schule und das Pfarrhaus eine Wasserleitung zu installieren mit gutem Trink- und Nutzwasser.

Der Bau - ausgef√ľhrt von den Firmen H. Schrammel u. E. Neubauer - begann im Mai 1892 und sollte im August fertiggestellt sein. Die Erdarbeiten und das Baumaterial besorgte die Gemeinde.

Die Fertigstellung erfolgte Ende September 1892. Einige Nachbesserungen waren erforderlich: Dach, Aborte, Senkgrube und Lehrerzimmer.

Auch der Lehrer konnte Ende Oktober aus seiner Mietwohnung in die neu geschaffene Lehrerwohnung umziehen.

Zur Einweihungsfeier erschienen viele W√ľrdentr√§ger, einige Lehrer aus der Umgebung und viele Wolframser.

Nach der kirchlichen Weihe wurden Ansprachen gehalten, in denen auf die Bedeutung einer guten Bildung hingewiesen wurde. Großen Dank sprach man allen aus, die bei der Erweiterung der Schule mitgewirkt hatten, besondere Anerkennung erhielt der Gemeindevorsteher Jakob Köttner.

Die veranschlagten Kosten von 5939 fl. f√ľr den Erweiterungsbau konnten durch Eigenleistungen der Gemeinde unterschritten werden. Sie betrugen insgesamt 5477 fl.

[Chronik von Wolframs] [Wolframs in fr√ľherer Zeit] [Die Kirche zu Wolframs] [Wolframs in den letzten hundert Jahren] [Gemeinde- und Kulturpolitik] [Das Schulwesen] [Schulische Begebenheiten] [Wichtige Ereignisse in unserer Gemeinde] [Besitzverh√§ltnisse im Wandel der Zeit] [Flurnamen um unser Dorf] [Kreuze und Bildst√∂cke] [Brauchtum, Sitten und Feste] [Gemeindekataster] [Quellen] [Schlu√üwort] [Impressum]