[Chronik von Wolframs]
[Besitzverhältnisse im Wandel der Zeit]
[Teiche in der Wolframser Gemarkung]
[Eigentumsverhältnisse im Jahre 1945]
[Vestenhof]

Teiche in der Wolframser Gemarkung

In der Wolframser Gemarkung wurden fr√ľher, dank des Igelflusses und einiger B√§che, viele Teiche angelegt. Sie dienten haupts√§chlich der Fischzucht, aber auch zum Antrieb der M√ľhlr√§der. In j√ľngster Zeit erinnerten nur noch einige Flurnamen an sie. Auch bei den Teichen gab es "herrschaftliche" und " eigent√ľmliche".

Die Obrigkeit behielt sich verschiedene Teiche ( Teich an der Hochdorfer Grenze-, Fichsel-, Grad-, Hammer-, Frauen-, Neu-, M√ľhl-, Straka-, Feld-, H√∂llen-, Stra√üen-, Steimker-, Krumteich) und Waldungen (Diebsholz, Buchwald, Vorwald) vor.


 


 

Abbildung 21: ‚ÄúHerrschaftliche‚ÄĚ und ‚Äúeigent√ľmliche‚ÄĚ Teiche


 

[Chronik von Wolframs] [Wolframs in fr√ľherer Zeit] [Die Kirche zu Wolframs] [Wolframs in den letzten hundert Jahren] [Gemeinde- und Kulturpolitik] [Das Schulwesen] [Schulische Begebenheiten] [Wichtige Ereignisse in unserer Gemeinde] [Besitzverh√§ltnisse im Wandel der Zeit] [Flurnamen um unser Dorf] [Kreuze und Bildst√∂cke] [Brauchtum, Sitten und Feste] [Gemeindekataster] [Quellen] [Schlu√üwort] [Impressum]